Wie wäre es denn mal mit…einem knusprigen Törtchen?

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe ihr seid alle unbeschadet in den April gekommen? Mancher wird zum ersten des Monats ja leider eher unfreiwillig zum Opfer schlechter und geschmackloser Aprilscherze. Ich bin dieses Jahr (zu meiner großen Freude) sehr glimpflich davon gekommen. Ich wurde nämlich komplett in Ruhe gelassen und konnte stattdessen das schöne Wetter genießen. Bei einem kleinen Spaziergang mit meiner Tochter wurde erst einmal ausgiebig Sonne getankt. Es fühlt sich so verdammt gut an, endlich wieder ohne dicke Klamotten, Schal, Handschuhe und diesen ganzen Kram herum zu laufen. Findet ihr nicht auch?

Für den Abend standen dann ebenfalls Ruhe und relaxen mit meiner Familie auf dem Plan. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. So hat mich plötzlich doch wieder die „Bäckeritis“ erwischt (obwohl das Backen für mich ja auch eine Art der Entspannung ist). 😉

Vielleicht wäre ich verschont geblieben, hätte ich nicht in meinen Kühlschrank geschaut. Dort wartete nämlich noch ein fertiger Blätterteig darauf, endlich von mir in eine leckere Mahlzeit oder eine süßen Speise verwandelt zu werden. Ich entschied mich für die süße Variante und fertigte aus dem, was mein Haushalt so her gab ein paar leckere Knuspertörtchen.

Knuspertortchen_5

Die Idee für die Knupertörtchen habe ich übrigens aus der Zeitschrift „Lisa Kochen und Backen“ / Trend-Magazin „Sweet Dreams“, Ausgabe 02/2013.

Und so werden sie gemacht:

  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  2. Aus einem fertigem oder selbstgemachtem Blätterteigplatten (gibt es übrigens auch aus Dinkel z.B. beim REWE zu kaufen) ca. 12 Kreise (Durchmesser ca. 7-9 cm) ausstechen.
  3. Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (Abstand beachten) und mit etwas Wasser oder Ei bestreichen.
  4. Im Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  5. Backblech aus dem Ofen nehmen und die fertigen Törtchenteile abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die Creme herstellen.
  7. Dazu 200 g Creme Fràiche mit etwas Zucker vermischen.
  8. 200 g Sahne steif schlagen und unter das creme Fràiche mischen.
  9. Nun aus den abgekühlten Kreisen und der fertigen Creme ein „Türmchen“ bauen.
  10. Dazu auf dem ersten Blätterteigteilchen ein paar Früchte (z.B. Kirschen, Erdbeeren, Melone,  Mandarinen usw.) legen. Eine Klacks Creme darauf geben und das zweite Blätterteigteilchen oben auflegen. Noch einmal ein wenig von der Creme hinzufügen und wieder ein paar Früchte on top legen.
  11. Mit etwas Puderzucker bestreuen. Fertig

Knuspertortchen_6

 

Knuspertortchen_4

Als Deko für die Spitze des Törtchens habe ich zusätzlich aus dem Blätterteig ein paar Schmetterlinge ausgestochen. Die oberen Kirschen habe ich außerdem in dunkler und weißer Schokolade gewälzt. Das ist aber reine Geschmackssache. Ebenso könnt ihr die letzte Schicht einfach weg lassen und direkt auf das zweite Blätterteigteilchen den Puderzucker streuen. Das bleibt ganz euch überlassen. Die Zubereitung geht auf alle Fälle schnell und einfach. Probiert es gerne einmal aus!

Knuspertortchen_2

So, ich werde jetzt noch ein wenig das gute Wetter ausnutzen und an die frische Luft gehen. Ich wünsche euch allen einen sonnigen und genussreichen Tag!

Stay tuned…

Eure Lixie

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Wie wäre es denn mal mit…einem knusprigen Törtchen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s