Wie wäre es denn mal mit…11 weiteren Fragen und Antworten zum „Liebster Award“?

Hallo meine Lieben,

wie könnte eine Blogger-Woche besser beginnen, als mit lieben Kommentaren, netten Komplimenten von anderen wunderbaren Bloggern und Usern und einer weiteren Nominierung für den „Liebster Award?

liebster-award

Ich freue mich riesig, dieses Mal von der lieben Dina und ihrem wunderbaren Blog „Heiß und Innig“ dafür ausgeguckt worden zu sein. Die liebe Dina backt, fotografiert und bloggt erst seit wenigen Monaten und ich bin wirklich begeistert, von der Art ihrer Beiträge, ihrer Bloggestaltung und den vielen leckeren Rezepten. Schaut unbedingt einmal bei ihr vorbei und lasst euch ebenso begeistern wie ich!

Für alle, die noch nicht wissen, was es mit dem „Liebster Award“ auf sich hat, folgt hier eine kurze Erklärung:

Sinn und Zweck ist es, neue oder kleine Blogs zu nominieren und weiterzuempfehlen, um diese zu unterstützen. Dazu beantwortet man elf Fragen von dem Blogger, der einen nominiert hat, stellt selbst elf Fragen für die nächsten, und nominiert dann selbst elf Blogs.

Die Regeln:

  1. Verlinkt denjenigen oder diejenige, die Euch nominiert hat – also mich 🙂
  2. Beantwortet die Euch gestellten Fragen und denkt Euch neue Nominierte aus. Stellt Eure persönlichen Fragen an die Nominierten am Ende des Beitrags.
  3. Verlinkt eure Lieblingsblogs und gebt den nominierten Bloggern einen Link (euer Beitrag mit den Fragen) auf die Pinnwand/Blog/Email.
  4. … und das war’s auch schon.

Und folgende Fragen brannten Dina auf ihrer Bloggerseele:

1) Wie kamt Ihr dazu, Eure Rezepte und Ideen in Form eines Blogs zu veröffentlichen?

Ich habe nach einer Art kreativem Ausgleich gesucht und wollte außerdem eine kleine Unterstützung für Personen mit Histaminintoleranz bieten. Da kam mir schließlich die Idee für einen eigenen Food-Blog. Mit diesem kann ich mich kreativ austoben und gleichzeitig meine Erfahrungen mit Lebensmittelunverträglichkeiten weitergeben. Außerdem hoffe ich auch andere damit zu motivieren, zu erfreuen, ihnen Mut zu machen und die Lust am Experimentieren mit Rezepten (im Rahmen der Möglichkeiten) zu vermitteln.

2) Esst Ihr lieber süß oder salzig?

Beides – die Frage lautet bei mir eher „Erst süß und dann salzig oder umgekehrt?“. Sobald ich etwas Deftiges verzehrt habe, brauche ich etwas Süßes hinterher und wenn ich eine süße Speise vernascht habe, bekomme ich wenig später Hunger auf etwas Deftiges.

3) Gibt es für Euch DAS ultimative Rezept aus der Kindheit? Wenn ja: welches?

Das ultimative Rezept aus meiner Kindheit ist für mich bis heute das für leckere Pfannkuchen. Ich habe sie schon damals geliebt und mag sie auch heute noch super gerne mit Zuckerrübensirup und Früchtequark dazu essen. Ich gehöre zwar auch zur Bratkartoffel-, Pizza- und Nudelfraktion, aber Pfannkuchen sind mir immer noch meine Favoriten geblieben! Wobei ich sie heute aus Milch, Eiern, Zucker und Dinkelmehl statt Weizenmehl zubereite und sie teilweise auch als deftige Version verzehre.

4) Wie wichtig sind Euch Eure Leser?

Meine Leser sind mir sehr wichtig und haben einen großen Stellenwert für mich und meinen Blog! Jeder Blog lebt ja quasi von seinen Lesern, deren Kommentaren, Likes, aber auch konstruktiven Kritiken. Für mich alleine bräuchte ich den ganzen Aufwand gar nicht betreiben. Schließlich möchte ich mit meinen Beiträgen ja andere Personen erreichen, sie motivieren, unterstützen und kulinarisch anregen. Und wenn man dann auch das ein oder andere positive Feedback für seine Arbeit erhält, macht das Bloggen doch gleich doppelt so viel Spaß! Ich zumindest freue mich jedes Mal riesig darüber und fühle mich auch immer wieder ein wenig stolz! 😉

5) Habt Ihr einen fest eingerichteten Platz, an dem Ihr Eure Fotos schießt? Benutzt Ihr dazu eine professionelle Kamera(-ausrüstung)?

Die Fotos werden in der Regel bei mir zu Hause gefertigt. Einen fest eingerichteten Platz habe ich dafür allerdings nicht. Und auch meine Ausstattung würde ich eher als halbprofessionell bezeichnen. Immer am Start ist natürlich meine geliebte Nikon D 5100. Mit diesem Liebling, dem Nikon SB 910 Blitzgerät, diversen Objektiven und ein wenig Deko wird unser Zuhause dann zum Foto-Set umgewandelt.

6) Was darf in Eurem Kühlschrank nie fehlen?

Bei mir dürfen Butter, Eier, Joghurt und Frischkäse nie im Kühlschrank fehlen!

7) Was war das Beeindruckendste, was Ihr jemals gegessen habt? Und was das Leckerste? (muss nicht dasselbe sein) Verbindet Ihr damit eine besondere Erinnerung?

Hier kann ich mich leider nicht konkret auf ein Gericht oder ein Essen festsetzen. So richtig experimentierfreudig war ich sowieso noch nie und habe daher noch keine wirklich außergewöhnlichen Dinge wie Kriechtiere oder Derartiges probiert. Ich stand schon immer eher auf die gute alte Hausmannskost. Mich beeindruckt heute natürlich in dem Zusammenhang die einfache, frische und vor allem histaminarme Küche – das bedeutet für mich, aus ausgewählten, überwiegend regionalen Zutaten ein echtes kulinarisches Highlight zu zaubern. Vor allem aber: Den Eigengeschmack der frischen Zutaten zu schmecken und nicht irgendwelche Geschmacksverstärker zu benutzen! Keine Tüte, keine Zusatzstoffe, die in das Essen einfach nicht hinein gehören! Die Regale sind ja prall gefüllt damit. So ist die Versuchung für alle recht groß, mal doch eher zum Fertigprodukt zu greifen. Deswegen beeindrucken mich alle, die heute noch trotz Stress und Termindruck regelmäßig „ohne“ kochen und backen. Das empfinde ich zumindest als positiven Nebeneffekt meiner Histaminintoleranz.

8) Was macht Ihr neben dem Kochen/Backen/Essen/Trinken am liebsten? Habt ihr genug Zeit, um alle Hobbies unter eine Hut zu kriegen?

Da ich neben dem Bloggen ja auch noch voll berufstätig und Mutter von zwei zuckersüßen Energiepaketen bin, bleibt wenig Zeit für andere Hobbies. Das Bloggen ist eigentlich zu meinem Hobby geworden. Ab und zu fotografiere ich dann auch andere Sachen als Food und Co. Außerdem sind wir eine sehr fussball-begeisterte Familie und toben daher viel auf dem grünen Rasen herum. Insbesondere, weil der Sohnemann schon seit fast 9 Jahren mit viel Ehrgeiz und Freude als Torwart aktiv ist.

9) Was ist Euer Lieblingsgewürz? Wie verarbeitet Ihr es am liebsten?

Aufgrund meiner Histaminintoleranz und diversen Allergien kann ich im Sektor „Gewürze“ nicht ganz so experimentierfreudig sein. Daher sind mir Salz und frischer weißer Pfeffer die allerliebsten Gewürze. Es braucht oftmals tatsächlich nicht viel mehr als ein wenig Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker und ein paar frische Kräuter um eine Speise zum absoluten Genuss werden zu lassen. Ich verwende sie für so ziemlich alles, egal ob Geschnetzeltes, in Soßen, Salaten oder Suppen, zum Würzen von Fleischgerichten und so weiter. Salz und Pfeffer sind eben wahre Alleskönner!

10) Gibt es etwas, das Ihr gar nicht mögt oder das sich partout nicht verarbeiten lässt?

Ich bin leider gar kein Freund von Meeresgetier- und früchten. Damit kann ich mich geschmacklich einfach nicht anfreunden. Mich stört es aber nicht, wenn andere es in meinem Beisein verzehren. Wer es also gerne isst, der soll ruhig reinhauen. Ich verzichte lieber darauf. 😉

11) Wenn ihr Euch ein perfektes Menü oder eine perfekte Kuchentafel zusammenstellen könntet, wie sehe es / sie aus?

Eine für mich perfekte Kuchentafel müsste wunderbar geschmückt sein. Neben einem schönen Geschirr, edlem Besteck und diversen Vasen, Blumen und farbigen Deko-Elementen z.B. in meinen Lieblingsfarben Mint und Grün oder Weiß und Pfirsich dürfen natürlich Leckereien wie Dinkel-Waffeln, Mama´s Mohntorte, Vanilleeis, Sahne, Baisertorte, Kirschen, New York Cheesecake, Cupcakes, verschiedene Kekssorten und selbstgemachte Berliner mit Zuckerguss und Aprikosenfüllung nicht fehlen.

Huch, da bin ich ja auch schon bei Frage 11 angekommen. Danke Dina für diese wunderbaren Fragen. Ich habe sie sehr gerne beantwortet. 😉

Nun müsste ich an dieser Stelle eigentlich 11 weitere Blogs nominieren und diesen 11 Fragen stellen. Ich hoffe, ihr seht es mir nach, aber diesen Punkt lasse ich dieses  Mal aus, da ich bereits am „Liebster Award“ teilgenommen und dabei 11 Blogs nominiert habe. Schaut mal hier: https://photolixieous.wordpress.com/2014/08/05/wie-ware-es-denn-mal-mit-2-x-11-antworten-zum-liebster-award/

Viel Spaß beim Stöbern auf Dinas Blog. Bei mir dürft ihr natürlich auch noch ein wenig stöbern. Ich wünsche euch allen einen wunderschönen und genussvollen Tag. Stay tuned…

Eure Lixie ❤

 

 

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Wie wäre es denn mal mit…11 weiteren Fragen und Antworten zum „Liebster Award“?

  1. Oh, Lixie! Vielen lieben Dank für Deine tollen Antworten! Ich bin begeistert: Es ist schön, noch etwas mehr über die Person hinter den tollen Rezepten zu entdecken! An Deiner Kaffeetafel würde ich gerne Platz nehmen! Und Meeresgetier mag ich auch nicht wirklich (außer ganz frisch vor Ort – wenn es eben nicht so schmeckt, wie hier der Fisch 😉 ). Ich liebe die Welt der Gewürze, stimme Dir aber voll und ganz zu: Gutes Essen braucht oftmals nicht mehr als Salz, Pfeffer und frische Kräuter (hat glaube ich auch Jamie Oliver mal gesagt). Ich finde das Thema histaminarmes Backen und Kochen ganz spannend, weil ich mich bisher damit (noch) nicht beschäftiget habe. Ich finde es gut, dass Du hier auf einer freien Plattform Gleichgesinnten leckere Rezepte und Alternativen anbietest 🙂
    Zu den Fotografien: Das entspannt mich ein bisschen. Ich selbst habe eine Canon 650D und bin ganz sicher keine Profi-Fotografin. Als ich dann bei ein paar Foodies gelesen habe, dass sie einen festen Fotografiertisch haben, den sie dann unterschiedlich bestücken, dekorieren etc., bin ich mal kurz ins Grübeln gekommen. Ich bin da eher erfinderisch, spontan und experimentell 😉

    So, bevor ich hier ins Schwafeln komme, sende ich Dir noch allerliebste Grüße, Dina

    Gefällt 1 Person

    • Liebste Dina,
      ich freue ich, dass ich Dich mit meinen Antworten begeistern konnte! Ich finde es ebenfalls super interessant, die Person hinter dem Blog ein wenig besser kennen zu lernen und dadurch vielleicht auch Erfahrungen und Tipps aufzuschnappen. Und übrigens, spontan klappt es bei mir oft am besten! 😉 Also nicht zu viel grübeln, einfach loslegen! Ich wünsche Dir einen schönen Abend, liebe Grüße, Lixie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s