Wie wäre es denn mal mit…Knuspergenuss und Winterzauber? – *Waffelkekse* müssen es sein…

Hallo Ihr Lieben,

der ein oder andere hat vielleicht schon bemerkt, wie winterlich es mittlerweile auf meinem Blog geworden ist. 😉 Nichts mit sommerhaften, farbenfrohen Rezepten. Der Winter hat doch auch so viel Schönes und vor allem Leckeres zu bieten. Winterzeit ist doch die Hochsaison für gutes Naschwerk, oder? Deswegen habe ich auf meinem Blog die Seite *Winterzauber* hinzugefügt. Hier sollen alle meine Lieblingsrezepte zum Thema Advent- und Weihnachtsbäckerei einen Ehrenplatz erhalten. Waffelkeks_5

Ob Kekse, Plätzchen, Torten, Kuchen – alles, was für mich besonders ist und meiner Meinung nach ein Muss für die festlichen Tage und die Vorweihnachtszeit, soll in der dort angehängten Galerie einen Platz finden. Und damit bis Weihnachten noch viele wunderbare Rezepte dort einziehen, machen wir auch rasant mit dem nächsten Winterzauber-Rezept weiter. Dann schaut einmal, was ich heute für euch am Start habe. Es sind diese zauberhaften Waffelkekse:

Waffelkeks_2Waffelkeks_3Waffelkeks_4Und so werden sie gemacht:

Zutaten:

  • 125 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 3 Eier (verquirlt)
  • 500 ml Milch
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Waffelkeks_1Waffelkeks_13Anleitung:

  1. Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren.
  2. Die verquirlten Eier unter Rühren nach und nach hinzufügen.
  3. Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und abwechselnd mit der Milch unter Rühren hinzufügen.
  4. Das Waffeleisen vorheizen. Evtl. mit etwas Butter einstreichen.Waffelkeks_12Waffelkeks_21Waffelkeks_19Waffelkeks_22Waffelkeks_23Waffelkeks_8
  5. Aus dem Teig portionsweise Waffeln backen. Dazu nur ca. 1 leicht gehäuften EL Teig in die Mitte des Waffeleisens geben und die Waffeln richtig knusprig backen.
  6. Die fertige Waffel etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und verzehren. Die fertigen Waffeln getrennt voneinander abkühlen lassen (nicht stapeln), damit sie knusprig bleiben.

Waffelkeks_15Waffelkeks_14Die Waffeln lassen sich entweder gleich verzehren oder ihr könnt sie hübsch verpacken und noch am gleichen Tag verschenken. Wie ihr seht habe ich unterschiedliche Größen ausgebacken und mit ein wenig Sahne einen Waffelkeks-Tannenbaum gezaubert. Dieser lässt sich ebenfalls hübsch auf einem Teller anrichten und z.B. mit einer Kugel Vanilleeis und etwas Schnee (Puderzucker) servieren. Ich wünsche Euch schon einmal viel Spaß beim Nachbacken!

Waffelkeks_16Waffelkeks_26Waffelkeks_27Waffelkeks_25Das Rezept findet ihr wie immer auch zum Ausdrucken und Abspeichern auf der Seite „Rezepte von A bis Z“.  Und auch in der Winterzaubergalerie nimmt dieser wunderbare Wintersnack natürlich Platz.

Waffelkeks_20Waffelkeks_10Waffelkeks_11Waffelkeks_7Waffelkeks_6Ich wünsche Euch allen einen wundervollen Tag. Stay tuned…

Eure Lixie ❤

Bezugequellen: Cakestand und Rührschüssel von Le Creuset, Winterzucker Holzlöffel von Geliebtes Zuhause

Werbeanzeigen