Wie wäre es denn mal mit…neuen Antworten – oder ein Award kommt selten allein? [Fortsetzung Liebster Award Part 2]

Hallo meine Lieben,

und weiter geht es im Fragen-Antworten-Marathon. Dieses Mal sage ich einen herzlichen Dank für die Nominierung an die liebe Nachtbäckerin. Ich kenne die Nachtbäckerin erst seit kurzem und finde ihren Blog ganz bezaubernd. Besonders dieser Beitrag hat mich sehr beeinddruckt (klick). Und wenn ich mich richtig erinnere, dann haben die Nachtbäckerin und ich außerdem eine Gemeinsamkeit. Ich glaube nämlich, dass ihr Blog „Nachtbacken“ und „Photolixious“ im gleichen Monat (nämlich schon im Februar) ihren ersten Blog-Geburtstag feiern. Ich freue mich darauf.

Gerbera auf Stein_4Heute spanne ich euch auch nicht lange auf die Folter, sondern komme direkt zu den nächsten Fragen. Die Nachtbäckerin wollte von mir wissen:

1. Welcher war dein erster Blogbeitrag und was gibt es dazu zu wissen? Antwort: Mein erster Blogbeitrag war dieser hier (klick) und wenn ich mir den Beitrag heute so anschaue, muss ich ganz ehrlich feststellen, dass sich seitdem wirklich einiges auf meinem Blog verändert hat, oder was meint ihr? Das Foto wurde mit dem Handy aufgenommen, der Text ist recht unstrukturiert, das Rezept ist ebenfalls sehr unübersichtlich geschrieben, …aber es ist eben mein erster Blogbeitrag. Jeder hat eben mal klein angefangen und das ist auch gut so. Ich erinnere mich immer noch gut daran, wie verdammt aufgeregt ich war, als ich diesen Post veröffentlichte. Nie hätte ich damals je auch nur davon geträumt, dass daraus so etwas Schönes erwächst. 
2. Wie viel Zeit investierst du in deinen Blog? Antwort: Das kommt ganz darauf an, wieviele Beiträge ich in der Woche veröffentliche. Bei durchschnittlich drei Beiträgen sind es bestimmt 10 Stunden (einschließlich Brainstorming, Backen, Fotografieren, Fotobearbeitung, Text, Austausch mit anderen Bloggern, Serven auf anderen Seiten,…). Das ist schon nicht ganz unerheblich, zumal ich Vollzeit arbeite und mich auch noch um meinen Ehemann, die Kids und das Haus kümmern muss. An dieser Stelle gilt ein ganz großer Dank meinem Mr. Right, der mich so unfassbar bei meinem Projekt „Blog“ unterstützt und manches Mal zurückstecken muss! ❤
3. Welches Rezept wolltest du schon immer einmal ausprobieren und hast es noch nie getan? Antwort: Wie ich bereits beim letzten Mal erzählt habe, würde ich gerne einmal ein Shortbreadrezept ausprobieren. Warum ich es noch nie probiert habe, weiß ich allerdings selbst nicht so wirklich? Ansonsten bin ich neugierig darauf mal ein paar neue Suppenrezepte auszuprobieren.
4. Wie sehen deine kulturellen Pläne für den Frühling aus? Antwort: Hier steht definitiv ein wenig Städtereisen an. Unter anderem ist ein Kurztrip nach Prag angepeilt. Mal sehen, was Prag kulturell so zu bieten hat. Außerdem steht bestimmt der ein oder andere Konzertbesuch auf unserem Plan.
5. Wie wichtig ist es dir, dass gelesen wird, was du schreibst? Antwort: Ich finde es sehr wichtig, dass das gelesen wird, was ich schreibe! Schließlich teilt man ja auch immer ein wenig Persönliches mit dem Leser und verbringt mit dem Schreiben einige Zeit. Und es wäre schade, wenn das nicht gewürdigt werden würde. Außerdem ist der Text gleichzeitig für mich eine Art Austausch mit dem Leser, schließlich erzeugt er oftmals eine Reaktion des Lesers, indem dieser auf den Inhalt eingeht, auf eventuelle Fragen antwortet usw…eben eine Art Kommunikation.
6. Womit kann man dich wirklich begeistern? Antwort: Ich bin nicht nur verrückt nach gutem Essen, sondern vor allem auch nach guter Musik. Ein tolles Konzert, eine Session im kleinen Kreis – ganz egal. Hauptsache es ist echt, kommt von Herzen, berührt und ist wunderschön! Außerdem liebe ich Lachen und Kommödien.
7. Was sind deine drei Lieblingsmusiktitel oder Alben? Antwort: Die Frage ist für mich mega schwer zu beantworten, da ich ein „Addict to music“ bin (wie oben bereits erwähnt). Ich musste mir mittlerweile ein Iphone mit größtmöglichen Speicher anschaffen, weil itunes mir den ganzen Speicherplatz genommen hat. ;-D Aber meine „all time favorites“ sind Beyonce Knowles (alle Alben und Titel), Mark Forster (dessen aktuelles Album derzeit bei mir rauf und runter läuft. Aber zum Träumen läd mich immer dieser Song ein: 


8. Wenn du einen weiteren Blog starten würdest, was wäre dein Thema und warum? Antwort: Wenn ich noch einen weiteren Blog starten würde, dann würde der sich wahrscheinlich im Bereich Inneneinrichtung bewegen, da ich unglaublich gerne dekoriere, streiche und einrichte. Das ist wohl auch der Grund, warum mein Mann und ich von einem Projekt zum nächsten in und um unser Haus herum stolpern (hehe).
9. Welchen Traum willst du dir noch erfüllen? Antwort: Ich träume von einem eigenen Backbuch und würde mich riesig darüber freuen, dieses Projekt in Angriff nehmen zu können.
10. Wonach schmeckte deine Kindheit? Meine Kindheit schmeckte nach Nudeln mit Zucker. Wir waren geradezu verrückt danach und haben uns immer auf einen Besuch bei unserer Oma gefreut, die auch jedes Mal unserem Wunsch von Maccaroni und Zucker nachkam. (Lecker, ich glaube, ich sollte es mal wieder zubereiten!)
11. Was tust du gerne in deiner Freizeit? Antwort: In meiner Freizeit nutze ich gerne die Zeit mit meiner Familie und verbringe daher auch viele Stunden auf dem Fussballplatz.

Das waren sie schon wieder: 11 Fragen und 11 Antworten. Doch soll ich euch etwas verraten? Mit diesen 11 Fragen, soll es noch nicht Alles gewesen sein. Es gibt tatsächlich noch einen dritten Teil zum Thema „Liebster Award“. Danach kennt ihr mich wahrscheinlich besser, als ich mich selbst kenne. 😉

Also seid schon einmal gespannt. Stay tuned…

Eure Lixie ❤

Advertisements

5 Gedanken zu “Wie wäre es denn mal mit…neuen Antworten – oder ein Award kommt selten allein? [Fortsetzung Liebster Award Part 2]

  1. Oh Lixiiie!
    *freuuuuuuu* ❤ ❤ ❤
    Dieses Lied läuft bei mir momentan ganz, ganz oft und ich liebe es! Es ist so wunderschön!
    Sogar meine Schüler in der Schule können den Refrain schon (fast), weil ich es ihnen immer vorsinge! *schmunzel* *schmunzel*
    Liebste und verträumte Grüße
    Maria!

    Gefällt mir

    • Liebe Maria, das freut mich! Sehr klasse! ❤️❤️❤️❤️Ich war vom ersten Moment an von diesem Song fasziniert! So schön! Ich bin ja achon lange Zeit John Legend Fan, aber All of me ist mein absoluter Liebling von ihm! Ich kann gar nicht anders als mit zu singen! Davon abgesehen, dass ich eh die ganze Zeit singe 😃😊Liebste und verträumte Grüße zurück, Lixie

      Gefällt 1 Person

  2. Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten und lieben Worte zu meinem Blog ❤
    Es freut mich sehr, dass dir Rosenrots roter Samt so gut gefällt 😀 Mit dem Bloggeburtstag hast du absolut Recht, sogar in derselben Woche! 🙂 Ich habe zwar erst richtig aktiv im Juli angefangen, aber 4. Februar ist definitiv der Jahrestag. Großartig, dass dich deine Lieben bei deinem Blog unterstützen! Inneneinrichtung – betreibe ich auch total gerne^^ Hättest du einen derartigen Blog, wäre ich bereits einer deiner Leser 😉 Das mit deinem Backbuch klappt sicher bald, da bin ich sicher. Den Song mag ich übrigens auch so gerne wie ihr beiden.

    Liebe Grüße aus der Nachtbäckerei
    Elli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s