Intro „Histaminintoleranz“

Hallo ihr Lieben,

ich möchte euch auf dieser Seite in das Thema „Histaminintoleranz“ einführen.

Wir Europäer haben aufgrund von Umwelteinflüssen und diversen anderen Faktoren über die Jahre immer mehr Lebensmittelunverträglichkeiten entwickelt. Den meisten ist wohl die Laktose- oder auch die Glutenintoleranz bekannt. Dabei gibt es noch eine große Anzahl weiterer Unverträglichkeiten, wie beispielweise auch die Histaminintoleranz.

Ich selbst habe mich früher mit diesem Thema eigentlich nie wirklich auseinander setzten müssen, geschweige denn von einer Histaminintoleranz gewusst. Ich hatte zwar schon von Geburt an mit einer Neurodermitis und diversen Allergien zu tun, aber damit konnte ich mich bis auf ein paar wenige Einschränkungen recht gut arrangieren.

Und auf einmal ist alles anders! – So erging es mir jedenfalls vor 2 ½ Jahren nach einer sehr heftigen Reaktion auf ein Fertiggericht. Als ich nach etlichen Arztbesuchen am Ende ein Empfehlungsschreiben in die Hand gedrückt bekam, in dem ich nachlesen konnte, welche Lebensmittel ich zukünftig meiden und wie ich mich im Umgang mit Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen verhalten sollte, fühlte ich mich im ersten Moment total überfordert.

Keine Fertiggerichte mehr? Jeden Tag frisch kochen, trotz Stress und Termindruck? Nie wieder Nutella Brot, Ketchup zu den Pommes, Brötchen aus Hefeteig… .

Die Liste der Dinge, die ab sofort für mich tabu waren, schien gar nicht zu enden. Und ich kann euch sagen, ich war erst recht schockiert und frustriert zugleich, als ich bemerkte, wie kurz die Liste der Lebensmittel im Gegensatz dazu war, die ich überhaupt noch verspeisen durfte.

Nun stand ich vor einer riesen Herausforderung. Was sollte ich in Zukunft kochen? Wie sollte ich Lebensmittel ab sofort zubereiten? Wie konnte ich für Abwechslung in meinem Speiseplan sorgen? Und vor allem: Konnte ich das Essen mit einer Histaminintoleranz überhaupt noch genießen?

Ich fing ich an, mich im Internet zu informieren und nach Rezeptvorschlägen, Daten und Fakten zu suchen. Denn vor allem wollte ich natürlich wissen, was Histaminintoleranz überhaupt genau ist.

Wie ich dabei feststellte, sind im Netz in dieser Rubrik bereits allerhand Informationen zu finden. Folgender Link fasst (wie ich finde) die wichtigsten Punkte zu diesem Thema sehr gut zusammen. Wer also ebenfalls mehr darüber wissen möchte, der klickt bitte einfach folgenden Link an:

http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/histaminintoleranz-informationen.html

In der Zwischenzeit sind sämtliche Fragen und Ängste hinsichtlich der Intoleranz natürlich längst verschwunden. Ich koche und backe heute (bedingt durch die Unverträglichkeit) viel öfter wie vorher und ich habe wirklich Spaß daran gefunden. Es macht mir Freude neues (im Rahmen der Möglichkeiten) auszuprobieren und diese Erfahrungen an andere weiter zu geben. Daraus resultierte schließlich auch die Idee für diesen Blog. Meine Intention ist es sowohl Betroffene als auch Nicht-Betroffene mit leckeren Rezeptvorschlägen zu versorgen. Mein Blog soll außerdem dazu anregen, die Freude am Kochen, Backen und Experimentieren zu entdecken, zu fördern und vor allem trotz Einschränkungen zu genießen.

Laßt euch also gerne dazu von mir inspirieren. Seid kreativ und habt Spaß bei dem, was ihr tut!

In diesem Sinne stay tuned…

Eure Lixie

2 Gedanken zu “Intro „Histaminintoleranz“

  1. Liebe Lixie, ich bin einen von denen mit Laktose- und Fruktoseintoleranz. HI steht auch noch im Raum, ist aber irgendwie nicht ganz sicher.
    Ich weiß sehr gut, was du meinst mit der Umstellung beim Essen/Kochen! Finde ich super, dass du hier deine Rezepte reinstellst. Ich werde sicher öfter man bei dir reinschauen auf der Suche nach Inspiration!
    Liebe Grüße, Eva

    Gefällt mir

    • Hey Eva,
      es ist wahrlich nicht so einfach mit einer Lebensmittlintoleranz. Leider scheinen sie sich aber bei immer mehr Menschen zu verbreiten. Auch bei uns in der Familie haben etliche mit der ein oder anderen Allergie oder Intolarnz zu tun. Dann alle unter einen Hut zu bekommen, ist eine echte Herausforderung! So ist es immer wieder schön, sich mal von anderen inspirieren lassen zu können. Ich stöberere auch gerne durchs Netz! Schön, dass Du hier bei mir vorbei schaust! Liebe Grüße, Lixie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s