Wie wäre es denn mal mit…mariniertem Putenfleisch und Karottensalat?

Hallo Ihr Lieben, mein heutiger Beitrag richtet sich an alle Freunde von Grillaktivitäten. Liebt ihr diesen kulinarischen Event auch so sehr wie ich? – Die Sonne scheint, man sitzt entspannt auf der Terrasse, ein herrlicher Duft von Grill und leckerem mariniertem Fleisch liegen in der Luft, sodass es einem schon das Wasser im Mund zusammen läuft, etwas Gutes zu trinken ist auch dabei…! Es gibt doch nichts Angenehmeres, als im Frühjahr, Sommer und Frühherbst die Gesellschaft von netten Menschen bei gutem Essen in der Natur zu genießen, oder?! 😉 Karottensalat_7 Karottensalat_8Und die Zahl an möglichen Grillvariationen ist riesig. Ob Fleisch, Gemüse, Salate, Brote,… die Auswahl ist so umfangreich, dass es manchmal verdammt schwer ist, zu entscheiden, was alles auf den Tisch kommen soll. Deswegen haben wir bei uns feste Bestandteile, die einfach bei jedem Grillen serviert werden und der ein oder andere Leckerbissen wird dann abwechselnd je nach Stimmungslage usw. dazu gereicht. Karottensalat_18 Karottensalat_6So wie die leckere Kräuterbutter, die ich euch in einem der vergangenen Beiträge schon vorgestellt habe, dürfen diese zwei Leckereien bei keinem unserer Grilldurchgänge fehlen. Mein heutiger Tipp für euch: Wie wäre es denn mal mit mariniertem Putenfleisch und Karottensalat? Karottensalat_10 Karottensalat_9Beides ist nicht nur unglaublich lecker (auch in Kombination zueinander), sondern kann im Vorfeld schnell und einfach vorbereitet werden. Karottensalat_3Und das Beste ist, beide Gerichte kommen auch ohne Geschmacksverstärker und viele Gewürze super aus! Weniger ist eben manchmal mehr! Karottensalat_4 Karottensalat_5 Wer beides gerne einmal testen möchte, der findet die entsprechende Anleitung auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „P“ und „K“). Ich wünsche euch allen einen sonnigen und genussreichen Tag! Stay tuned… Eure Lixie

Wie wäre es denn mal mit…Lixie´s Lieblings-Variationen vom Knäckebrot – Part 1?

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich es bereits angekündigt habe, geht es heute weiter im Thema „Knäckebrot“. Wie man dieses selbst herstellt, konntet ihr ja bereits gestern auf meinem Blog mitverfolgen. Ab sofort geht es vielmehr darum, was man damit so alles leckeres anstellen kann.

Herzlich willkommen also bei „Lixie´s Lieblings-Variationen vom Knäckebrot – Part 1“:

Knäckebrot_Part1_3

Wir starten mit einer frühlingshaften und leichten Version des Knäckebrotes – Knäckebrot mit Frischkäse-Aufstrich. Diese leckere Variante ist schnell und einfach zubereitet und sie passt (wie ich finde) wunderbar in die Jahreszeit. Zum einen, weil der Aufstrich sehr erfrischend schmeckt und zum anderen, weil er durch die Zugabe von frische Zutaten wie Paprika außerdem ein wenig gegen die Grippeviren schützt. (Paprika enthält nämlich die Vitamine A, C und E, die als Schutz gegen freie Radikale gelten.)

Knäckebrot_Part1_2

Knäckebrot_Part1_4

Knäckebrot_Part1_5Und so wird es gemacht:

Zutaten:
 
  • 200 g Frischkäse
  • 1 rote Paprika
  • 1 Frühlingszwiebel
  • ¼ Salatgurke
  • Schnittlauch
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
Anleitung:
 
  1. Frischkäse in eine Schüssel geben (vorher evtl. etwas abtropfen lassen).
  2. Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Gurke schälen, den inneren Kern entfernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  4. Frühlingszwiebel und Schnittlauch waschen und klein schneiden.
  5. Alles zum Frischkäse in die Schüssel hinzugeben und miteinander verrühren.
  6. Mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken. Servieren.

Knäckebrot_Part1_6

Knäckebrot_Part1_7

Das Rezept gibt es wie immer zum Ausdrucken und Abspeichern auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „F“). Probiert es gerne aus und schreibt mir, wie es euch geschmeckt hat. Morgen wird es ein wenig herzhafter. Seid schon mal gespannt! 😉

Ich wünsche euch allen einen schönen und genussvollen Tag. Stay tuned…

Eure Lixie