Wie wäre es denn mal mit…einer eisigen Abkühlung mit Push-Up-Effekt?

Hallo ihr Lieben,

heute wird es schrill, bunt und eisig auf meinem Blog. Denn bei diesen herrlich sommerlichen Temperaturen draußen brauchten meine Kids und ich dringend eine leckere Abkühlung.

Push-Up-Eis_3Deshalb haben wir kurzentschlossen diese unwiderstehlichen „Push-Up-Eispops“ gezaubert. Mit denen wurde dann, was das Zeug hält, Schicht um Schicht genascht, genossen und „hochgedrückt“. ;-D

Push-Up-Eis_1Und so wird das leckere Eis zum Hochdrücken gemacht:

Variante „Schoko“ (nicht für Personen mit Histaminintoleranz geeignet!)

Zutaten (3 Stck):

  • 3 American Cookies “Schoko”
  • ca. 9 EL Schokoladencreme
  • 1 Karton Smarties
  • etwas Kondensmilch
  • 3 Stck. Push-Up-Pops-Formen

Push-Up-Eis_12

Push-Up-Eis_13Anleitung:

  1. Die Cookies in einem Gefrierbeutel zerstampfen, sodass Cookie-Brösel herauskommen.
  2. Die Cookie-Brösel mit etwas Kondensmilch verrühren.
  3. Die Smarties in die Push-Up-Form geben.
  4. Eine Schicht Schokocreme hinein füllen.
  5. Danach einige Cookie-Brösel darüber geben.
  6. Nochmals Schokocreme und Brösel schichten, bis der Rand der Form erreicht ist.
  7. Form mit dem Deckel verschließen und über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Push-Up-Eis_15

Push-Up-Eis_11

Variante “Joghurt-Aprikose”

Zutaten (3 Stck):

  • 1 Becker Joghurt
  • ½ Becher Sahne
  • etwas Zucker
  • Aprikosenmarmelade

Push-Up-Eis_5

Push-Up-Eis_4

Anleitung:

  1. Die Sahne mit etwas Zucker in eine Schüssel geben und steif schlagen.
  2. Den Joghurt ebenfalls in eine Schüssel fülle und die sahne unterrühren.
  3. Die Joghurtmasse abwechselnd mit der Aprikosenmarmelade bis zum Rand in die Push-Up-Form schichten.
  4. Form mit dem Deckel verschließen und über Nacht ins Gefrierfach stellen.

Push-Up-Eis_7

Push-Up-Eis_8

Wichtiger Tipp: Ihr solltet die Cookies auf keinen Fall hinein geben, ohne sie vorher mit Kondensmilch zu verrühren! Wir haben es leider bei all dem Eifer vergessen, deswegen sind die Brösel (wie man auf den Bildern sieht) im Gefrierer etwas geschrumpft! Geschmeckt hat es aber trotzdem! ;-D

Push-Up-Eis_10

Das oben aufgeführte Rezept, sowie das für die Schokoladencreme, die auch schon in meinem letzten Beitrag Erwähnung fand, gibt es wie immer auch zum Ausdrucken und Abspeichern auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „E“).

Push-Up-Eis_9

Ich wünsche euch einen schönen und genußvollen Tag!!! Stay tuned…

Eure Lixie

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Wie wäre es denn mal mit…leckerem Putengeschnetzeltes?

Hallo ihr Lieben,

heute heißt es für mich und meine Lieben „Koffer packen und ab ins nahegelegene Hamburg düsen“. Hamburg meine Perle… ich freue mich schon auf Dich. ;-D

Zunächst wird bei Familie halt gemacht. Die Kids werden dann für eine Nacht bei meiner Schwester und meinem Schwager in Spee untergebracht und mein Mann und ich haben uns im Side Hotel in Hamburg eingebucht. Und ich bin schon so gespannt…! Es warten eine Junior Suite und ein 450 m² großer Spa-Bereich auf uns. So werden wir Hamburg auch einmal von einer anderen Seite kennenlernen.

Die Kamera ist natürlich schon eingepackt, die Akkus sind aufgeladen und das Blitzgerät ist ebenfalls mit dabei. Denn ich hoffe auf jede Menge toller Fotos, die ich euch aus Hamburg mitbringen kann. Vielleicht seid ihr schon genauso gespannt und neugierig wie ich? Oder ihr habt selbst schon Erfahrungen mit dem Side Hotel gemacht?

Eins ist auf alle Fälle auch klar: Verhungern werden wir in Hamburg sicherlich nicht! Trotzdem werden wir uns vor Abfahrt noch einmal ein wenig stärken. Und zwar mit einem leckeren Putengeschnetzeltes… Putengeschnetzeltes_6Und so wird es gemacht:

Zutaten (4 Personen):

  • 800 g Putenfleisch
  • 3 große Karotten
  • 400 g frische Champignons
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Becher Joghurt
  • 100 ml Sahne
  • Frische Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • etwas Mehl
  • Öl zum Braten

Putengeschnetzeltes_11

Putengeschnetzeltes_9 Putengeschnetzeltes_8 Anleitung:

  1. Putenfleisch in kleine Stücke schneiden.
  2. Mit Salz und Pfeffer und etwas Mehl bestäuben. Einmal kräftig mit der Hand durchmischen.
  3. Karotten und Zwiebeln schälen und klein schneiden.
  4. Champignons putzen und ebenfalls klein schneiden.
  5. Öl in der Pfanne erhitzen.
  6. Das Fleisch darin von beiden Seiten anbraten; anschließend die Zwiebel und die Karotten hinzufügen und ebenfalls erhitzen.
  7. Wenn das Fleisch gar und das Gemüse bissfest ist, die frischen Champignons hinein geben. Diese kurz mitbraten, mit dem Joghurt und der Sahne anreichern und mit Salz, Zucker, Pfeffer und frischen Kräutern abschmecken.
  8. Kurz warten bis die Soße ein wenig andickt und dann heiß servieren.

Putengeschnetzeltes_5 Am besten serviert ihr dazu Reis oder Nudeln. Das Rezept gibt es wie immer zum Ausdrucken und Abspeichern auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „P“). Putengeschnetzeltes_10 Zum Schluss noch einen kleinen Deko-Tipp: Wie ihr seht, funktioniere ich für die ein oder andere Leckerei einfach meine geliebten Café-au-Lait – Tassen um. Ich finde so ein Süppchen, Eintopf oder auch wie in diesem Fall ein Geschnetzeltes machen sich wunderbar darin und schmecken absolut vorzüglich! Warum muss es denn immer ein tiefer Teller sein? Und mit der Plastikgabel und dem weißen Küchentuch könnte es schon fast als „Geschnetzeltes to go“ durchgehen, hahaaaa…. ;-D Putengeschnetzeltes_3 So, dann wünsche ich euch allen einen schönen, sonnigen und genussvollen Tag. Seid gespannt auf meinen Hamburg-Report! ;-D Stay tuned…

Eure Lixie

Wie wäre es denn mal mit…einem leckeren Melonen-Muffin-Dessert aus dem Glas?

Hallo ihr Lieben,

früh am morgen, melde ich mich mit einem weiteren süßen Beitrag zurück. Frisch und munter (zumindest mehr oder weniger) präsentiere ich heute ein weiteres leckeres Dessert. Es ist fruchtig, es ist cremig, es ist knusprig, es ist Genuss auf allen Ebenen. Ihr wollt endlich wissen, wovon ich eigentlich rede?

Heute dreht sich alles um ein leckeres Melonen-Muffin-Dessert aus dem Glas:

Melonendessert_1

Melonendessert_2

Melonendessert_3

Melonendessert_4

Das Dessert besteht also aus mehreren Schichten, die zusammen ein echtes Geschmackserlebnis im Mund bilden. Mhhhhhhhhhhhh, schon beim Schreiben könnte ich glatt wieder eines dieser leckeren Teile verspeisen.

Melonendessert_14

Melonendessert_16

Melonendessert_15

Und so wird es gemacht:

Zutaten (ca. 4 Gläser):

  • 2 Muffins (fertig gebacken)
  • 100 g Frischkäse
  • 100 ml Sahne
  • 1/2 Becher Joghurt Natur
  • 1 TL Zucker
  • 1/8 Stück Melone
  • 1 Spritzer Zitrone
  • ggf. etwas frischen Basilikum oder frische Minze (zerhackt)

Melonendessert_19

Melonendessert_17

Melonendessert_18

Anleitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad erhitzen.
  2. Die Muffins zerbröseln und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen.
  3. Anschließend in den Backofen schieben und so lange darin erhitzen, bis die Brösel knusprig geworden sind (ca. 10 Minuten, nicht schwarz werden lassen).
  4. Frischkäse und Joghurt in einer Schüssel miteinander vermischen.
  5. Sahne steif schlagen, Zucker einrieseln lassen und danach unter die Frischkäsemasse heben.
  6. Bei Bedarf frische Kräuter wie Minze oder Basilikum zerkleinern, ebenfalls unter die Masse rühren und einen Spritzer Zitrone hinzufügen.
  7. Melone entkernen (soweit notwendig und möglich) und in kleine Stücke schneiden.
  8. Alle Zutaten in einem Dessertglas schichten. Dazu als erstes die Muffinbrösel hinein füllen, danach die Creme einfüllen und anschließend ein paar Früchte in das Glas geben.
  9. Diesen Vorgang wiederholen.
  10. Das Dessert im Kühlschrank aufbewahren oder frisch servieren.

Melonendessert_20

Melonendessert_21

Melonendessert_22

Das Dessert lässt sich wunderbar vorbereiten und eignet sich daher für alle möglichen Arten von Feierlichkeiten. Oder ihr verspeist es wie ich einfach mal so zwischendurch ;-D.

Melonendessert_7

Melonendessert_9

Melonendessert_10

Melonendessert_11Ich hatte nämlich am Wochenende einen großen Appetit auf ein fruchtiges Dessert und wollte dabei gerne ein paar Muffins verwerten, die vom Vortag noch über waren. Und da ich im Frühjahr und Sommer wie bei leckerem Eis, Kirschen oder frischen Aprikosen gar nicht anders kann, als leckere Melonen in meinen Einkaufswagen zu schmuggeln, um sie zu einem leckeren Nachtisch zu verarbeiten, kam schließlich dieses leckere Schichtdessert heraus! Wo könnt ihr im Geschäft einfach nicht vorbei gehen?

Melonendessert_12

Melonendessert_23

Das Rezept könnt ihr euch natürlich auch wieder unter der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „M“) abspeichern und ausdrucken. Probiert es gerne aus!

Ich wünsche euch allen einen schönen und genussvollen Tag. Stay tuned…

Eure Lixie

 

 

Wie wäre es denn mal mit…einer Eiscreme aus Mango-Kürbis Curd zu indischem Brot?

Hallo Ihr Lieben,

heute gehe ich zusammen mit der lieben Melli und ihrer Tomateninsel auf vegetarische Weltreise (gerne mal den Link anklicken und bei ihr reinschauen!). Und unser Reiseziel ist – Indien.

Jetzt werden die Personen, die mich kennen denken „Lixie reist nach Indien? Im Ernst?“ Denn bis auf meinen Rufnamen Indra, der mit dem indischen Regengott im Zusammenhang steht und einigen hochgradigen Allergien auf typisch indische Gewürze, habe ich mit Indien wohl eher weniger gemeinsam. Und scharfes Essen ist bei Histaminintoleranz auch eher problematisch. Warum dann ausgerechnet Indien? Mango-Eiscreme_3 Mango-Eiscreme_4 Mango-Eiscreme_5 Mango-Eiscreme_8 Wer sich einmal ein wenig genauer mit diesem Land beschäftigt, der wird schnell feststellen, dass es zwar für seine große Gewürzvielfallt und scharfen Soßen bekannt ist. Es gibt aber auch hier etliche Speisen, in denen mit Schärfe und Würze eher zurückhaltend umgegangen wird. Sei es Brot oder Reis oder im Sektor „Desserts“ gibt es für Personen mit Histaminintoleranz jede Menge Variationsmöglichkeiten, die also auch ein Eintauchen in die indischen Essgewohnheiten erlauben. Und so habe ich mich über die Einladung von Melli wirklich sehr gefreut, obwohl ich zugeben muss, dass es zunächst eine echte Herausforderung für mich war. 😉 Mango-Eiscreme_16 Mango-Eiscreme_17 Mango-Eiscreme_18 Mango-Eiscreme_19 So überlegte ich zunächst einmal einige Zeit herum, las dies und das im Internet, um schließlich folgendes Dessert zu diesem Thema zusammen zu stellen:

„Eiscreme aus einem Mango-Kürbis Curd zu indischem Brot“ Mango-Eiscreme_15 Mango-Eiscreme_14 Die Eiscreme enthält typische Komponenten wie Joghurt, Minze, Mango und Kürbis. Alles kombiniert schmeckt einfach nur sündhaft lecker!       Mango-Eiscreme_11Mango-Eiscreme_9 Mango-Eiscreme_10 Aber das Brot ist der absolute Hammer. Ich habe dem Rezept noch etwas Zucker hinzugefügt und es anschließend mit Puderzucker bestreut. Super lecker kann ich euch sagen! Selbst die Kids stehen total darauf! Mango-Eiscreme_6Mango-Eiscreme_7 Probiert es unbedingt einmal aus! Die entsprechende Anleitung findet ihr wie immer auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „B“, „E“ und „M“). Mango-Eiscreme_13 Mango-Eiscreme_12 Dir liebe Melli wünsche ich ab morgen viel Spaß bei der Zusammenfassung und freue mich schon auf das nächste Reiseziel auf deinem Blog! 😉

Meiner besten Freundin Melanie ein fettes Dankeschön dafür, dass ich mir die Eismaschine ausleihen durfte und sie mir so tatkräftig bei der Zubereitung geholfen hat (dicken Drücker)!

Und allen weiteren wünsche ich noch einen erholsamen und genussreichen Abend! Stay tuned…

Eure Lixie

PS: Ich wünsche euch allen einen schönen 1. Mai! 😉

Wie wäre es denn mal mit…Frühstückscerealien mal anders?

Hallo ihr Lieben,

auch heute gibt es (wie versprochen) noch einmal einen kurzen Ausflug in die Welt der Kuchen und Torten. Äußerlich ist mir dieses Exemplar leider nicht so gut gelungen. Ein zweiter Versuch war im Rahmen der ganzen Ostervorbereitungen aber leider nicht drin! Doch wie heißt es so schön: „Am Ende zählt der Geschmack“! 😉

Und da kommt das gute Stück, um das es heute geht – „Buttermilchtorte mit Dinkelpops und Pfirsich“:

Buttermilchtorte_8Wie einige von euch ja vielleicht schon wissen, bin ich großer Fan von Dinkelpops in Joghurt. Und so kam ich auf die Idee, meine geliebten Dinkelpops samt dem Joghurt in eine Torte zu verwandeln. Und das ist das Ergebnis:

Buttermilchtorte_4

Buttermilchtorte_2Insgesamt wurden in dieser Torte Dinkelpops, weiße Kuvertüre, Buttermilch, Joghurt, Sahne und Pfirsich miteinander verarbeitet. Die Creme wurde mit Hilfe von Gelatine gefestigt. Für Allergiker und Personen mit Histaminintoleranz heißt es hier also aufgepasst. Bitte nur bei Verträglichkeit die Gelatine oder etwa ein Ausweichprodukt wie z.B. Agar Agar verwenden. Wie es genau geht, könnt ihr euch wie immer auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ anschauen, abspeichern und ausdrucken.

Buttermilchtorte_3

Buttermilchtorte_1

Nun wünsche ich euch aber erst einmal ein paar schöne, sonnige und entspannte Tage im Kreise eurer Lieben! Frohe Ostern und stay tuned…

Eure Lixie

Buttermilchtorte_10

 

 

 

 

 

 

Wie wäre es denn mal mit…einem Tipp für den kleinen Hunger am Morgen?

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen Tipp für den kleinen Hunger am Morgen für euch. Da ich nicht jeden Tag Brot oder Brötchen zum Frühstück essen mochte und hier ein wenig für Abwechslung sorgen wollte, habe ich nach einer schnellen, leckeren und vor allem verträglichen Alternative gesucht. Und das habe ich schließlich in den Regalen einer Drogeriemarktkette entdeckt:

Dinkel gepufft

Es handelt sich um „Dinkel gepufft“. Dieser ist bereits mit Honig gesüßt und schmeckt hervorragend zu Milch, Joghurt natur oder Quark. Entweder verspeist man ihn darin pur oder man fügt noch ein wenig Karamell, Zuckerrübensirup oder sogar ein paar Früchte hinzu. Probiert es aus – Packung auf, umrühren, genießen!

Ich wünsche euch vorab schon einmal einen guten Appetit! Stay tuned…

Eure Lixie