Wie wäre es denn mal mit…leckeren Mandel-Blondies oder auch „verliebt in Blond“?

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch allen auf meinem Blog eine echte blonde Schönheit vorstellen.

Blond ist ja nicht Jedermann`s Sache. Der eine steht eher auf Rot, ein weiterer bevorzugt braun oder schwarz. Geschmäcker sind da eben ganz verschieden.

Ich gehöre aber definitiv zu der Sorte, die im Sommer absoluter Blond-Liebhaber ist. Verliebt in Blond sozusagen! Nicht nur, dass mein Mann und meine Kids von Natur aus blondes Haar haben und  ich mir zu dieser Jahreszeit ebenfalls immer wieder die Haare blond färben lasse. Nein – ich bin  außerdem ganz verliebt in die blonden (beigefarbenen) Ledersitze des neuen schokobraunen Käfer Cabrio meiner Freundin Adiza. Und auch die blonde (weiße) Schoki muss es sein. Und diese in allen denkbaren Varianten. Ob im Eis, am Stück, mit Knusperstückchen in der Mitte, in Pralinen oder in der Variante, die ich euch heute vorstellen möchte, ist white chocolate für mich ein absolutes Muss, an dem ich nicht vorbei komme.

Mandel-Blondies_8

Und deswegen dreht sich heute alles um diese leckeren Mandel-Blondies:

Mandel-Blondies_21

Mandel-Blondies_23

Und so werden sie gemacht:

Zutaten (1 Blech):

  • 250 g Butter
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 6 Eier
  • 300 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 200 g Mehl
  • 100 g Dinkelflocken
  • 1 TL Backpulver (oder Alternativprodukt)
  • 100 g gehackte weiße Kuvertüre
  • 125 g Mandelkerne (ganz und geschält)

Mandel-Blondies_4

Mandel-Blondies_5Anleitung:

  1. Den Backofen auf 170 Grad (Umluft) vorheizen.
  2. Die Butter zusammen mit der Kuvertüre in einem Topf erhitzen und zum Schmelzen bringen. (Butter und Kuvertüre dürfen dabei nicht kochen). Zwischendurch umrühren.
  3. Sobald Butter und Kuvertüre geschmolzen sind und sich miteinander verbunden haben, den Topf von der Herdplatte nehmen und die Masse ein wenig auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Zucker zusammen mit den Eiern zu einer schaumigen Masse verrühren. Damit der Teig schön locker wird und aufgeht,  sollte die Masse deutlich an Volumen zugelegt haben, um sie weiter zu verarbeiten. Das kann je nach Gerät einen Moment dauern.
  5. Sind Butter und Kuvertüre etwas abgekühlt, wird im nächsten Schritt die Sahne hinein gegeben.
  6. Alles gut verrühren und nach und nach unter ständigen Rühren unter die Eimasse geben.
  7. Anschließend Mehl, Dinkelflocken und Backpulver miteinander vermischen und ebenfalls löffelweise unter die Eimasse rühren.
  8. Nun noch die grob zerhackte Kuvertüre und die Mandelkerne unterheben. (Wer möchte, kann die Mandelkerne vorher kurz anrösten).
  9. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den fertigen Teig darin gleichmäßig verteilen. Das Backblech sollte nicht zu niedrig sein.
  10. Den Teig ca. 20-30 Minuten goldbraun backen. (Dabei darauf achten, dass er noch saftig bleibt!)
  11. Den fertigen Kuchen auskühlen lassen und mit einem Messer in gleichgroße Stücke teilen. Servieren.

Mandel-Blondies_19

Mandel-Blondies_15

Ich habe den Teig (wie ihr sehen könnt) zur Abwechslung außerdem für meine Lieben in kleine Herzbackförmchen und gefüllt und anschließend mit weißer Schokolade und gehackten Pistazien verziert. Wer es möchte, kann außerdem Zuckerstreusel in den Teig mit hinein geben oder diese über den Schokoladenguss streuen.

Mandel-Blondies_20

Mandel-Blondies_18

Das Rezept findet ihr wie immer zum Ausdrucken und Abspeichern auf der Seite „Rezepte von A bis Z“  (Buchstabe „B“). Schaut doch dort gerne einmal vorbei.

Mandel-Blondies_14

Mandel-Blondies_13

Hier noch ein kleiner Tipp für Personen mit Histaminintoleranz:

Weiße Schokolade wird bei Histaminintoleranz oftmals besser vertragen, da hier der Kakaoanteil nicht so hoch ist. Allerdings solltet ihr beim Kauf ebenfalls darauf achten, dass keine Sojaanteile in der Schokolade enthalten sind.

Mandel-Blondies_5

Mandel-Blondies_7

So meine Lieben, nun geht es langsam in die Vorbereitung auf das heutige Fußball-WM Finale!!! Denn gut gegessen ist halb gewonnen – oder wie heißt es doch so schön?

Die Aufregung steigt, der Fußballgeist hat uns mittlerweile glaube ich fast alle erwischt. Ich höre schon den ganzen Vormittag den Song „Auf uns“ von Andreas Bourani rauf und runter, um mich auf das heutige Final-Spiel Deutschland gegen Argentinien mit meinen Lieben zusammen  einzustimmen.

Mandel-Blondies_6

Mandel-Blondies_3

Ich muss gestehen, dass ich ja eigentlich auch ein großer Messi-Fan bin, aber heute schlägt mein Herz nicht nur „Blond“, sondern natürlich auch „Schwarz-Rot-Gold“!!!

Also auf geht´s, ab geht´s – heute holen wir das Ding!!! Wuhuuuuuuuuuu….

Mandel-Blondies_22

Ich wünsche euch allen einen spannenden und erfolgreichen (Fußball-) Abend. Stay tuned…

Eure Lixie

„Schlaaaaaaaannnnnnnd…Bereit wie Nie……!!!! Ole…Ole…!!!