Wie wäre es denn mal mit…leckerem Mini-Mohn-Gugel mit Johannisbeergelee-Füllung?

Hallo ihr Lieben,

habt ihr es gemerkt? Auf die Wettervorhersage war die letzten Tage zum Glück kein Verlass! Das könnte was werden mit dem goldenen Herbst! Wäre doch wirklich toll, oder? Im Moment sind wir ja wieder voll im Fußballfieber, denn nicht nur Bundesliga und Co sind bereits im Gange, auch die „kleinen“ Nachwuchstalente sind vom Saison-Stress längst erfasst worden. Und mit ihnen natürlich auch die Eltern, die oftmals als Fahrer und Motivatoren herhalten müssen (wollen). So verbringen wir natürlich viel Zeit an der frischen Luft und auf den Fußball-Plätzen im Norden Deutschlands, was bei schönem Wetter auch wirklich recht angenehm ist. Es wird einfach ein kleines Lunchpaket für den Spielrand zusammengestellt und auf geht die Fahrt zum nächsten (hoffentlich erfolgreichen) Spiel. Ein paar leckere Sandwiches und eine Kleinigkeit zum Naschen haben wir dann immer dabei. So sind z.B. auch folgende kleine Leckerbissen mit im Gepäck von Familie Pott. Es sind diese leckeren Mini-Mohn-Gugelhupfe mit Johannisbeergeleefüllung:

Mini-Mohn-Gugel_21Mini-Mohn-Gugel_25Ich kann euch sagen, das sind echte Stimmungsaufheller. Sollte also ausnahmsweise doch einmal etwas schief gehen, ist der Seelentröster gleich parat.

Mini-Mohn-Gugel_2Mini-Mohn-Gugel_1

Aber es braucht natürlich kein Fußballspiel, um einfach hinein zu beißen und zu genießen. Schwupps, verschwinden sie schnell im Mund und landen in unserem Feinschmeckermagen. Ihr habt nun ebenfalls Appetit bekommen und wollt wissen, wie diese kleinen Leckerbissen gemacht werden? Dann schaut mal hier:

Mini-Mohn-Gugel_5Mini-Mohn-Gugel_4Mini-Mohn-Gugel_7Mini-Mohn-Gugel_3

Zutaten (ca. 24 Stück / je nach Größe der Backförmchen):

  • 200 g Dinkelmehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 80 g Butter (geschmolzen)
  • 1 TL Backpulver oder Alternativprodukt
  • 125 ml Vollmilch
  • 1-2 EL Blaumohn
  • Johannisbeergelee
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • Backform für Mini-Gugelhupf

Mini-Mohn-Gugel_33Mini-Mohn-Gugel_23Mini-Mohn-Gugel_27Anleitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Teig in die Backform gießen und die Gugel für ca. 10-15 Minuten goldbraun backen. Tipp: Die Mulden der Backform nicht komplett bis zum Rand füllen, da der Teig noch etwas aufgeht.Mini-Mohn-Gugel_17Mini-Mohn-Gugel_18Mini-Mohn-Gugel_13
  4. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Zucker steif schlagen.
  5. Die Gugel aus dem Backofen entnehmen, kurz abkühlen lassen (ca. 5 Minuten) und dann aus der Backform lösen. Vollständig abkühlen lassen.
  6. In der Mitte der Gugel Johannisbeergelee einfüllen, die Spitze mit einem Tupfer Sahne garnieren. Alles gleichzeitig in den Mund geben und genießen.

Mini-Mohn-Gugel_10Tipp: Das Grundrezept habe ich ja bereits für meine Mini-Brombeer-Gugel benutzt. Es wurde in diesem Fall einfach um 1-2 EL Mohn ergänzt. Ihr könnt natürlich auch eine etwas größere Menge Mohn verwenden, wenn ihr das gerne mögt. Außerdem könnt ihr noch ein wenig Marzipan auf die Gugel geben.

Mini-Mohn-Gugel_9Mini-Mohn-Gugel_24Wer sowieso für Mohn-Gugel-Rezepte schwärmt und immer wieder auf der Suche nach weiteren Anregungen ist, sollte unbedingt bei der lieben Kristin und ihrem Fräulein Zebra vorbei schauen. Ich sage nur „zwei Bloggerinnen, ein Gedanke“! Kristin hat nämlich ebenfalls ein paar sündhaft leckere Mini-Gugel mit Mohn auf ihrem Blog veröffentlicht. Es gibt aber auch noch viele weitere leckere Rezepte bei ihr zu entdecken. Schaut unbedingt bei Ihr rein und holt euch wundervolle Inspirationen für eure Küche!

Mini-Mohn-Gugel_11Mini-Mohn-Gugel_8Mein Rezept gibt es außerdem wie immer zum Ausdrucken und Abspeichern auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „G“). Viel Spaß beim Nachbacken.

Mini-Mohn-Gugel_32Mini-Mohn-Gugel_22 Hier folgt noch eine kleine Anmerkung für alle Liebhaber von Tortenständern:

Auf meinen Fotos ist die wundervolle „Virginia Casa Linea Volute“ in Grau zu sehen. Diese gibt es bei „Home of Cake“ inklusive Glashaube zu kaufen. Ich hatte das große Glück, sie im Rahmen des Blog-Events „Mein Knuspersommer“ zu gewinnen, welches die liebe Sarah mit ihrem Knusperstübchen diesen Sommer veranstaltet hat. Und wie ich gehört habe, ist wohl schon ein Nachfolge-Event in Planung. Ihr seht also, mitmachen lohnt sich! Achtet also auf zukünftige Bekanntmachungen in dieser Richtung!

Mini-Mohn-Gugel_19So, nun wünsche euch allen einen wunderschönen und genussvollen Tag. Stay tuned…

Eure Lixie ❤

Mini-Mohn-Gugel_36Mini-Mohn-Gugel_35Mini-Mohn-Gugel_38Mini-Mohn-Gugel_37

 

 

 

Werbeanzeigen

Wie wäre es denn mal mit…meinem Sommerliebling – „Mini-Brombeer-Gugel mit Vanillesoße und Sahne Rocks My Summer“?

Hallo ihr Lieben,

ok, auch wenn die vergangene Woche doch noch mit Wärme und Sonne verwöhnte, ist es nun wirklich nicht mehr weg zu diskutieren. Der Sommer macht offiziell seine wohlverdiente Pause und lässt dem Herbst den Vortritt. Kalendarisch zumindest. Was natürlich nicht heißen soll, dass dieser uns mit Regen, Wind und Kälte beglücken soll. Ich hoffe auf einen goldenen Herbst. Nicht nur, weil ich absoluter Fan der Farbe Gold bin. Nein, sondern weil ich einfach weiter Lust auf Sonne und schönes Wetter habe. Und ein wenig tricksen lässt sich bei Sonne ja schließlich auch: Macht die Fenster frei, lasst die Sonnenstrahlen hinein, dreht die Heizung ein wenig auf, zieht ein Kleidchen oder ein kurzes Höschen an und schon liegt ein wenig Sommerfeeling in der Luft. Gut – im Sommer sitze ich wahrscheinlich auch lieber draußen im Park, Garten oder anderswo in freier Natur. Aber für das eigene Wohlbefinden ist das auf alle Fälle eine gute Möglichkeit, die dunkle Jahreszeit noch ein wenig auf Abstand zu halten. Und was darf für das sommerliche Gefühl natürlich auch nicht fehlen? Richtig – ein leckerer Snack für Zwischendurch. Und das Beste dabei ist, das schlechte Gewissen plagt nicht mehr ganz so stark, denn kleine Polster können jetzt ganz einfach mit Pulli und Co verdeckt werden. 😉

Mini-Brombeer-Gugel_12

Passend zum Ausklingen des Sommers hat die liebe Rebecca von „Baby Rock my Day“ noch ein tolles Blog-Event gestartet. Wer in meiner Sidebar schon einmal ein wenig gestöbert hat, hat diesen vielleicht auch schon dort entdeckt. Gesucht ist „Dein Sommerliebling“. Und es gibt natürlich auch etwas Wunderbares zu gewinnen! Schaut doch mal bei Rock my Baby vorbei. Es lohnt sich! 😉

Blog-EventUnd nun zu meinem Sommerliebling in diesem Jahr. Neben Eis, Muffins und Waffeln, durfte auch dieses Mal ein „Küchlein“ nicht fehlen. Es ist dieser leckere Mini-Brombeer-Gugel mit Vanillesoßenfüllung!

Mini-Brombeer-Gugel_26Yummi yummi, da wird es mir gleich ganz warm und sommerlich ums Herz. Und die Zubereitung geht schnell, denn so easy-peasy wird mein Sommerliebling gemacht:

Mini-Brombeer-Gugel_3Mini-Brombeer-Gugel_6Mini-Brombeer-Gugel_5Zutaten (24 Stück):

  • 200 g Dinkelmehl
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 80 g Butter (geschmolzen)
  • 1 TL Backpulver oder Alternativprodukt
  • 125 ml Vollmilch
  • 100 ml Sahne
  • 1 TL Zucker
  • 1 Schälchen Brombeeren
  • ca. 50 ml Vanillesoße
  • Backform für Mini-Gugelhupf

Mini-Brombeer-Gugel_2Mini-Brombeer-Gugel_4Mini-Brombeer-Gugel_8Anleitung:

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und miteinander zu einem glatten Teig verrühren.
  3. Den Teig in die Backform gießen und die Gugel für ca. 10-15 Minuten goldbraun backen. Tipp: Die Mulden der Backform nicht komplett bis zum Rand füllen, da der Teig noch etwas aufgeht.Mini-Brombeer_Gugel_1Mini-Brombeer-Gugel_25
  4. In der Zwischenzeit die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und die Brombeeren waschen.
  5. Die Gugel aus dem Backofen entnehmen, kurz abkühlen lassen (ca. 5 Minuten) und dann aus der Backform lösen. Vollständig abkühlen lassen.
  6. In der Mitte der Gugel die Vanillesoße einfüllen, die Spitze mit einem Tupfer Sahne garnieren und eine Brombeere oben auf legen. Alles gleichzeitig in den Mund geben und genießen.

Mini-Brombeer-Gugel_20Mini-Brombeer-Gugel_21Mini-Brombeer-Gugel_16Tipp:

Wer nicht so sehr auf Brombeeren steht, der kann natürlich auch andere Früchte hinzufügen. Oder ihr rundet die Gugel noch ein wenig farblich ab. Das Auge isst ja bekanntlich mit. Auf alle Fälle sage ich: “ Mhhhhhhh, einfach traumhaft lecker!“

Mini-Brombeer-Gugel_10Mini-Brombeer-Gugel_9Mini-Brombeer-Gugel_13Das Rezept gibt es wie immer auf der Seite „Rezepte von A bis Z“ (Buchstabe „G“) zum Ausdrucken und Abspeichern.

Mini-Brombeer-Gugel_18Mini-Brombeer-Gugel_19Ich wünsche euch allen einen wunderschönen und genussvollen Tag. Stay tuned…

Eure Lixie ❤

Mini-Brombeer-Gugel_14